Tour 2021, Tag 8 - Hallbergmoos

Teilen!

15. Jul. 2021 –

Auf Einladung des Grünen Ortsverbands Hallbergmoos und in Begleitung des Grünen Landtagsabgeordneten Johannes Becher besuchte die denkmalpolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion Dr. Sabine Weigand im Rahmen ihrer jährlichen Denkmaltour die Gemeinde. Ein Schwerpunkt in Hallbergmoos war das Thema Nutzung denkmalgeschützter Gebäude im Alltag. Die Gruppe begann ihre Besichtigung bei der Kirche St. Theresia, wo der ehrenamtliche Ortshistoriker Karl-Heinz Zenker in die Geschichte der Kirche und des Ortes einführte. Er wies auf das Spannungsfeld zwischen Denkmalschutz und Barrierefreiheit hin und zeigte auf, dass die Kirche immer noch nicht barrierefrei betreten werden kann. „Älter wird auch die jüngste Gemeinde.“ 

Die Integration des „Alten Wirts“ in den Neubau eines Hotels zeigt, wie Denkmale nachhaltig genutzt werden können. Das ortsbildprägende Gasthaus blieb stehen, wurde saniert und bekam eine neue Bestimmung. Auch das Schloss Birkeneck hat eine Umnutzung erfahren und dient schon lange als Sitz des örtlichen Jugendwerks. Hier wurde die alte Kapelle besichtigt, die nun als Saal für Veranstaltungen dient. Denkmalschutz und Nutzung gehen in Hallbergmoos beispielhaft Hand in Hand.

 

« Zurück | Blog: Nachricht »

  • Der ehrenamtliche Ortshistoriker Karl-Heinz Zenker erläutert die Geschichte der Kirche.
  • Die Abgeordneten hören interessiert zu.
  • Die Gruppe vor dem Alten Wirt.
  • Bei der Verabschiedung beim Jugendwerk Birkeneck.

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.