Podiumsdiskussion „Photovoltaik im Denkmal - Herausforderungen und Chancen“

Teilen!

06. Jul. 2022 –

Sabine Weigand informiert sich auf der Denkmalschutztour 2022 schwerpunktmäßig über Projekte, die beispielhaft erneuerbare Energien und Denkmäler zusammenbringen. Ziel ist es, Handlungsempfehlungen mitzunehmen, um den Ausbau von PV-Anlagen auf denkmalgeschützten Gebäuden in Bayern politisch voranzutreiben. Sabine Weigand setzt sich dafür ein, dass für den denkmalpflegerischen Mehraufwand für denkmalverträgliche Photovoltaikanlagen, die teurer sind als marktübliche PV, in Bayern möglichst bald Fördermittel fließen.

Auf der öffentlichen Podiumsdiskussion am Montag, 8.August, 19 Uhr, im Ring-Theater in Amberg, Spitalgraben 2, wird Sabine Weigand mit einer hochkarätigen Runde von Expert*innen die Chancen und Herausforderungen für PV im Denkmal diskutieren. Der Eintritt ist kostenlos.

Auf dem Panel sitzen: Generalkonservator Prof. Mathias Pfeil, Siegfried Schröpf, Geschäftsführer der Firma Grammer Solar, Judith Sandmeier, Oberkonservatorin des Landesamts für Denkmalpfleg, Prof. Georg Sahner, G.A.S. planen.bauen.forschen, Orts-Heimatpflegerin Gabriele Leonie Bräutigam, MdL Sabine Weigand. 

Begrüßung: MdL Anna Schwamberger

Moderation: MdL Jürgen Mistol

 

« Zurück | Blog: Nachricht »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.