• Foto: Katrin Greiner

Mahnwache zum Ukraine-Überfall

Teilen!

26. Feb. 2022 –

"Ich bin selten um Worte verlegen. Heute schon. Was soll man auch sagen, wenn eines Morgens der Glaube an gewaltfreien Dialog, an kontinentale Abrüstung und dauerhaften Frieden in Europa sich als Illusion erwiesen hat? Verpufft… 

Wir sind am Donnerstag früh in einer anderen Welt aufgewacht. Unvorstellbares ist real geworden: Krieg in Europa. Ich weiß nicht, wie es Ihnen gegangen ist, aber ich muss zugeben: Ich hab erst mal geheult. Vor Wut, aus Hilflosigkeit. All das, woran wir geglaubt haben, liegt heute in Scherben. Wir Kinder des Friedens nach dem Zweiten Weltkrieg, die wir an ein „Nie wieder“ geglaubt haben, haben mit dem Einmarsch in die Ukraine unsere Unschuld verloren. 

Noch viel mehr aber verlieren gerade die Menschen in der Ukraine. Sie haben geträumt von Frieden, von Freiheit, von einer guten Zukunft für sich und ihre Kinder. Und diese Kinder sitzen jetzt gerade voller Angst in Kellern und U-Bahnhöfen. 

Lasst uns jetzt alle in Gedanken bei diesen Kindern sein und ihren Familien. In Kiew, Charkiw, Lviw, Mariupol, überall in der Ukraine. 

Lasst uns mit dieser Mahnwache alle gemeinsam den Menschen dort zurufen: Ihr seid nicht allein. Wir vergessen Euch nicht. Wir stehen hier solidarisch mit Euch. Wir bekennen uns trotz allem - und heute mehr denn je - zu dem, wovon wir wissen, dass es richtig ist und gut. Zur Idee der Demokratie, der Freiheit und der Menschlichkeit. 

Es gibt kein Idyll am Rande des Sterbens. Auch wenn hier bei uns keine Panzer rollen, so trifft dieser Angriffskrieg auch uns. Wir müssen Position beziehen, wir müssen helfen. Gestern hat der Stadtrat beschlossen, sich für die Aufnahme von Flüchtlingen bereitzumachen. Es ist das Mindeste, was wir hier in Schwabach tun können. Es ist jetzt die Aufgabe der europäischen Regierungen, ja aller Regierungen der freien Welt, alles zu unternehmen, um diesen Krieg eines psychopathischen Aggressors zu beenden. 

Es lebe die freie Ukraine."

« Zurück | Blog: Nachricht »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.