Internationaler Denkmaltag

Teilen!

18. Apr. 2019 –

Anläßlich des Internationalen Denkmaltags am heutigen Donnerstag, 18. April übt die denkmalpolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion, Dr. Sabine Weigand Kritik am vorgelegten Haushaltsentwurf der Bayerischen Staatsregierung.

„Im kommenden Jahr werden die ohnehin unzureichenden Haushaltsmittel des Landesamtes für Denkmalpflege zur Gewährung von Zuschüssen für denkmalpflegerische Maßnahmen drastisch gekürzt. Der Etat sinkt um etwa 1 Million Euro in diesem Jahr und weitere 400.000 Euro im Folgejahr. Angesichts der vermehrten Denkmalsanierungen ist dieser Vorschlag vollkommen unverständlich und bedeutet zudem eine Schwächung des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege und des Denkmalschutzes im Allgemeinen“, so Dr. Weigand.

65 % der bayerischen Denkmäler sind im Besitz privater Eigentümer. „Die Staatsregierung lässt die Besitzer von Denkmälern mit ihrem offensichtlichen Desinteresse im Regen stehen, anstatt sie zu Erhaltungsmaßnahmen zu motivieren. Dabei ist Denkmalpflege indentitätsstiftend und ein wesentlicher Bestandteil unserer bayerischen und fränkischen Heimat. Hier ist eine Nachbesserung des Haushalts dringend erforderlich.“

« Zurück | Nachrichten »

Kalender

04. Jun, 10:30 Uhr

AK Bildung und Kunst

05. Jun, 10:00 Uhr, München

Fraktionssitzung

05. Jun, 13:00 Uhr, München

Plenarsitzung

Haushaltsberatungen

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen