Denkmalschutztour Tag 8 - Rottenbuch

Teilen!

12. Aug. 2019 –

Am achten Tag wurde Dr. Sabine Weigand, denkmalschutzpolitische Sprecherin der Grünen Fraktion im Landtag, vom Bürgermeister der Gemeinde Rottenbuch im Historischen Rathaus begrüßt. Markus Bader berichtete im Überblick über die ortsprägende Klosteranlage deren ehemaliger Wirtschaftshof, Fohlenhof genannt, das größte Sanierungsprojekt im Ort ist. In strömenden Regen wurde mit vielen interessierten Rottenbuchern das Areal, das zum größten Teil in Privatbesitzt ist, besichtigt. Leider wurden in den vergangenen Jahren substanzielle Teile im Erdgeschoss illegal zerstört. Besonders beeindruckend waren die grandiosen Dachstuhlkonstruktionen. „Eine Mischnutzung wäre für die Zukunft ideal. Mehrgenerationenwohnen, betreutes Wohnen, Gastronomie, kommunale Nutzung als Turnhalle, Feuerwehrhaus und Veranstaltungssaal – dieses Gebäude bietet für Rottenbuch eine riesen Chance und könnte Richtungsweisend für die Nutzung von weiteren ehemaligen kirchlichen Bauten, die im Land zunehmend vor einer Umnutzung stehen, sein“, erklärt Weigand. Auf dem Rückweg zum Rathaus warf Weigand noch einen kurzen Blick in die wunderschöne Rokoko-Kirche Marie Geburt und verglich sie mit der Wieskirche.

« Zurück | Nachrichten »

  • Empfang im Rottenbucher Rathaus durch Bürgermeister Markus Baier
  • Für den weitläufigen Fohlenhof im Ortszentrum wird ein Sanierungskonzept gesucht
  • Besonders beeindruckend sind die Dachstühle
  • Dank und Verabschiedung von Bürgermeister Baier und den interessierten Bürgerinnen und Bürgern

Kalender

10. Sep, 20:00 Uhr, München

Podiumsdiskussion "Zukunft...

Beim Abschlusspodium der Denkmaltour 2019 diskutieren wir mit den wichtigen Entscheidern über die Zukunft des Denkmalschutzes.

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.