Denkmalschutztour 2020: Bad Berneck

Teilen!

22. Jul. 2020 –

Mit einer Wanderung zu zwei mittelalterlichen Burgruinen auf dem Bad Bernecker Schlossberg erfreute uns Station 5 der Oberfrankentour. Eingeladen hatte Tim Pargent MdL, regionaler Abgeordneter der grünen Landtagsfraktion aus aktuellem Anlass. Thema war die Instandhaltung der Burgruine Hohenberneck mit hohem Fördermittelbedarf. Problematisch war hier weniger die Zuweisung von Fördermitteln, sondern der notwendige Eigenanteil der Kommune die unter Finanzaufsicht des Landratsamts steht. Entlang der Vio Imperii, unter fachkundiger Führung von Claus Rabsahl und Albrecht Diller vom Förderverein historischer Stätten e.V. bewunderte Sabine Weigand zunächst das alte Schloss und die Marienkapelle ehe das Ziel erreicht wurde: Hohenberneck. Albrecht Diller erläuterte die bestehenden Schäden am Mauerwerk, eine nachlassende Festigkeit und die schadhaften Ergänzungen aus der Zeit der Romantik, die einer Erneuerung bedürfen. Norbert Zapf von der Unteren Denkmalschutzbehörde erklärte, dass der Antrag auf Fördermittel aus dem Entschädigungsfonds in Höhe von 1,3 Mio Euro eingereicht wurde. Die Aussichten auf Förderung sind sehr gut, da inzwischen auch gesichert ist, dass die Stadt ihren finanziellen Beitrag leisten kann. Sabine Weigand freute sich, das nun einer baldigen Sanierung nichts mehr im Wege steht.

« Zurück | Organiser: Nachricht »

Kalender

Zu Ihrer Anfrage gibt es keine Treffer.

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.