AzP Hilfe für Notre Dame

Teilen!

26. Jun. 2019 –

Ich frage die Staatsregierung:
wie sie zu dem Hilfsangebot der Otto-Friedrich-Universität Bamberg für den Wieder-aufbau der Kathedrale Notre Dame Paris ein digitales Modell zur Verfügung zu stel-len steht, ob die Staatsregierung in der Angelegenheit, dargelegt in unserem Schrei-ben an den Ministerpräsidenten vom 17. Mai 2019, schon tätig geworden ist und wenn nicht, warum nicht?

Antwort des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst:
Das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst beantwortet die Anfrage in Ab-stimmung mit der Bayerischen Staatskanzlei wie folgt:
Experten des Instituts für Archäologische Wissenschaften, Denkmalwissenschaf-ten und Kunstgeschichte (IADK) an der Universität Bamberg haben in den ver-gangenen 20 Jahren in verschiedenen Projekten intensiv an Notre Dame ge-forscht. Das IADK hat insbesondere das Querhaus der Kathedrale, das stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, im Rahmen des Forschungsprojekts Portale als Ort der Transformation in den Jahren 2015 bis 2018 eingehend untersucht und mit 3D-Scantechniken vermessen. Dadurch liegt der wahrscheinlich jüngste dokumentierte Ist-Zustand vor dem Brand in Form von Vermessungsdaten in Bamberg vor. Aufgrund der so gewonnenen Daten könnte ein 3D-Modell des Bauwerks angefertigt werden.
Die Entscheidung, ob die Universität zum Wiederaufbau einen Beitrag leisten soll, obliegt jedoch der Republik Frankreich.
Die französische Botschafterin, Frau Anne-Marie Descôtes, hat sich mit Schreiben vom 03.05.2019 an Herrn Staatsminister Dr. Herrmann für das Angebot zur Unterstützung des Wiederaufbaus durch Experten aus Bayern bedankt. Sie hat mitge-teilt, dass Frau Prof. Barbara Schock-Werner im Auftrag der französischen Staatsministerin für Kultur und Medien die Unterstützungsangebote aus Deutschland koordiniert und an die französische Regierung weiterleiten wird, und darum gebeten, Frau Prof. Schock-Werner die Kontaktdaten der bayerischen Experten zu nennen. Dies ist bereits erfolgt.
München, den 25.06.2019

« Zurück | Blog: Nachricht »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.