AzP Fragen zum Verhätnis von Unterer Denkmalschutzbehörde und BLfD

Teilen!

25. Mär. 2021 –

"Ich frage die Staatsregierung:
in wie vielen Fällen hat eine Untere Denkmalschutzbehörde in den letzten 5 Jahren gegen das Votum der Fachbehörde (Bayerisches Landesamt für Denkmalpfege) den Abbruch eines Baudenkmals genehmigt, um welche Baudenkmale handelte es sich dabei und wer waren die jeweiligen Eigentümer?“


Antwort des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst:
Eine Beantwortung der Anfrage zum Plenum ist nicht möglich, da hierüber keine Übersicht im StMWK geführt wird. Dies wäre nur im Wege einer gesonderten Anfra-ge beim BLfD und ggf. ergänzend bei betroffenen Unteren Denkmalschutzbehörden zu ermitteln.
München, den 25. März 2021

Diese Antwort stellt uns nicht zufrieden. Hier werden wir mit einer Schriftlichen Anfrage noch einmal nachhaken, um Informationen zu bekommen.

 

« Zurück | Blog: Nachricht »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.